Das ADAC MX Masters wird von starken Partner unterstützt  Foto: ADAC MX Masters
Das ADAC MX Masters wird von starken Partner unterstützt Foto: ADAC MX Masters

ADAC MX Masters: So profitieren Nachwuchsfahrer

Nachwuchsfahrer profitieren von Unterstützung der Partner

Last Chance Sieger im ADAC MX Youngster Cup erhält neue Bremsen von Goldfren. Tagessieger in Klasse 3 und 4 werden mit Goldhelm von Nolan prämiert.

Das ADAC MX Masters ist eine international angesehene Rennserie mit hochklassiger Besetzung. Top-Fahrer aus über 25 Nationen bieten Motorsport auf höchstem Niveau. Ebenso wichtig wie ein attraktives Fahrerfeld in der Top-Klasse ADAC MX Masters ist die Nachwuchsförderung in den Klassen ADAC MX Youngster Cup sowie ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85. Mit der Einführung der neuen 125er Klasse wurde die Lücke zwischen dem früheren ADAC MX Junior Cup und dem ADAC MX Youngster Cup geschlossen. Somit bietet das ADAC MX Masters eine ideale Förderpyramide von der 85 ccm Klasse bis zum absoluten Spitzensport in der Top-Klasse.

Auch 2018 profitieren erfolgreiche und ehrgeizige Nachuchsfahrer von den starken Partnern des ADAC MX Masters. Dank ihrer Unterstützung gibt es zahlreiche Sonderpreise und attraktive Prämien für herausragende Leistungen in den Nachwuchs-Klassen der Serie.

Der italienische Helmhersteller Nolan ist einer der bekanntesten Helmproduzenten der Welt und seit 2017 Partner des ADAC MX Masters. 2018 prämiert Nolan jeden Tagessieger in den Klassen ADAC MX Junior Cup 85 und ADAC MX Junior Cup 125 mit einem goldenen Helm als ganz besondere Trophäe.

Die Firma Goldfren ist ein langjähriger Partner des ADAC MX Masters und unterstützt die Jugendarbeit im Motocross seit vielen Jahren. Das tschechische Unternehmen stellt hochwertige Bremskomponenten her und hält in dieser Saison Prämien für kampfstarke Nachwuchsfahrer bereit. Jeder Gewinner des Last Chance Rennens im ADAC MX Youngster Cup erhält von Goldfren einen Satz neuer Bremsen als Sonderpreis. Zudem wird am Ende der Saison der Michael Spacek Förderpreis vergeben.

Leatt ist als südafrikanischer Anbieter von Schutzausrüstung für Extrem- und Funsportler eine feste Größe in der Motocross Szene. Viele Fahrer vertrauen auf Protektoren, Helme, Nackenstützen sowie Orthesen und Schutzbekleidung von Leatt. Zum Saisonende 2018 wird in den Klassen ADAC MX Junior Cup 85 und ADAC MX Junior Cup 125 der "Leatt Rookie of the year" gekürt. Die beiden Gewinner dieser Spezialwertung erhalten ein Komplettsponsoring für Bekleidung und Schutzausrüstung von Leatt für die Saison 2019.

Die Gesamtsieger im ADAC MX Junior Cup 85 und ADAC MX Junior Cup 125 erhalten von Ortema Gutscheine für hochwertige Gelenkorthesen oder ein Neck Brace. Von Magura gibt es für die jeweiligen Tagessieger einen hochwertigen Lenker inklusive Lenkerpad. Motul steuert Schmiermittel und Öle als Sachprämien bei. Die besten drei Fahrer der Tageswertung im ADAC MX Youngster Cup erhalten Gutscheine von 24MX im Wert von 100,- Euro für den Sieger, 75,- Euro für Platz zwei und 50,- Euro für den Drittplatzierten.

Das ADAC MX Masters wird unterstützt von Suzuki, Motul, 24MX, Red Bull, Nolan, Pirelli, Öhlins, Allianz, Racing Policy, KTM, Husqvarna, Honda, Kawasaki, Yamaha, Fiat, Ortema, Magura, Motocross Enduro - Das Offroadmagazin seit 1971, Motorrad, Cross Magazin, Dirtbiker, Goldfren, Tsubaki, Leatt Corporation sowie Mefo Sport mit seinen Partnern Acerbis und Mefo Mousse.

Saison 2019