Foto: ADAC MX Masters
Foto: ADAC MX Masters

Das neue Short Season Wochenende

So funktioniert die ADAC MX Masters 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr eine Kurzsaison mit nur zwei Rennen ausgefahren. Das machte einige Modusänderungen nötig.

Um mehr Chancen zum Punktesammeln zu bieten, werden in der ADAC MX Masters Klasse, dem ADAC MX Youngster Cup sowie dem ADAC MX Junior Cup 125 nun drei statt bislang zwei Wertungsläufe pro Wochenende ausgetragen. Die Laufdistanz wurde dabei in der Klasse 1 und 2 um je 5 Minuten verkürzt auf 25 Minuten + 2 Runden (ADAC MX Masters) und 20 Minuten + 2 Runden (ADAC MX Youngster Cup). Die Läufe des ADAC MX Junior Cups 125 gehen weiterhin über 20 Minuten + 2 Runden. Beim ADAC MX Junior Cup 85 werden pro Veranstaltung wie bisher je 2 Wertungsläufe über 20 Minuten + 2 Runden Länge ausgefahren.

Am Samstag gibt es in allen Klassen nun ein kombiniertes freies und Qualifikationstraining. Nach Ablauf des 15-minütigen freien Trainings startet sofort die Qualifikation. Die 36 schnellsten Masters bzw. 36 schnellsten Youngster Cup Fahrer qualifizieren sich direkt für die Wertungsläufe. Die letzten vier Startplätze pro Klasse werden in einem Last Chance Rennen vergeben. In diesem starten die Klassen 1 und 2 gemeinsam, werden aber separat gewertet.

Die ersten Wertungsläufe aller Klassen werden bereits am Samstagnachmittag ausgefahren. Am Sonntag startet der Tag mit einem Warm-Up Training aller Klassen bevor die zweiten und dritten Wertungsläufe ausgetragen werden.

Preisgeld
In der ADAC MX Masters Short Season werden insgesamt über 68.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Am Wochenende erhalten die Fahrer für eine Laufplatzierung unter den Top 20 ein Tagespreisgeld. Am Saisonende erfolgt basierend auf der Jahresendwertung eine weitere Preisgeldauszahlung für die Top 20 der ADAC MX Masters Klasse, in allen anderen Klassen für die Top 15. Darüber hinaus gibt es eine klassenübergreifende Teamwertung, in welcher die besten fünf Teams Preisgelder für die Teamkasse erhalten. Zusätzlich gibt es viele lukrative Extra- und Sachpreise zu gewinnen, zum Beispiel einen Satz Bremsen von GoldFren für die Sieger der Last Chance Rennen im ADAC MX Youngster Cup. Red Bull vergibt den Holeshot Award und Motul unterstützt die Fahrer mit Schmiermittelpaketen. Für die Tagessieger der Nachwuchsklassen spendiert Magura Lenker und 24MX stellt Gutscheine zur Verfügung.

Mehr Infos unter https://www.adac-mx-masters.de/de/fahrer/static/

Saison 2020