© ADAC MX Masters2018 startet das ADAC MX Masters in seine 14. Saison.

Nennschluss für die neue Saison der MX-Rennserie am 12. Februar

Einschreibung für das ADAC MX Masters ab 1.12.

Neue Klasse mit Sichtungslehrgang für neue MX-Talente der 85er- und 125er-Klasse im Frühjahr. ADAC MX Youngster-Cup nun auch mit 250ccm-Zwei-Taktern.

Das diesjährige Finale des ADAC MX Masters ist gerade mal neun Wochen her, doch die Planungen für die 14. Saison der populärsten Motocross-Rennserie Europas sind bereits in vollem Gange. Am 1. Dezember beginnt die Einschreibung für die sieben Veranstaltungen in 2018, ab dann können sich die Fahrer unter www.adac.de/mx-masters für ihre jeweilige Klasse anmelden. Die unterschriebene Nennung im Original muss bis zum Nennschluss am 12. Februar 2018 beim ADAC vorliegen.

Erstmals geht das ADAC MX Masters mit vier Klassen an den Start, mit dem ADAC MX Junior Cup 125 gibt es eine zusätzliche Klasse zwischen dem ADAC MX Junior Cup 85 und dem ADAC MX Youngster Cup. Die neue Klasse soll Talente zwischen 13 und 18 Jahren den Einstieg in den ADAC MX Youngster Cup erleichtern. Bei den Youngstern starten Motocrosser zwischen 14 und 21 Jahren, ab 2018 dürfen in dieser Klasse zusätzlich zu den 125ccm-Zweitakt-Bikes und den 250ccm-Viertaktern auch noch 250ccm-Zweitakter antreten. Dadurch wird das Reglement des ADAC MX Masters den FIM Regularien angepasst.

Im ADAC MX Junior Cup 85 und im ADAC MX Junior Cup 125 rollen ab der kommenden Saison 48 Starter ans Gatter, die Last Chance Races gibt es in diesen beiden Klassen daher nicht. Die Vergabe der Startplätze erfolgt nach den bisherigen sportlichen Leistungen der Fahrer sowie über einen Sichtungslehrgang, bei denen sich die Talente für einen Start in der jeweiligen Klasse qualifizieren können. Dieser Sichtungslehrgang wird im Frühjahr vom ADAC für Bewerber des ADAC MX Junior Cup 85 und 125 organisiert, den Ort und das Datum gibt der ADAC rechtzeitig bekannt.

Der Kartenvorverkauf für das ADAC MX Masters 2018 beginnt ab Mitte Dezember. Die Tickets sind online unter www.adac.de/mx-masters erhältlich. Den Auftakt veranstaltet traditionell der MSC Fürstlich Drehna e.V. in Brandenburg, anschließend macht die MX-Rennserie Halt im schleswig-holsteinischen Mölln und im nordrhein-westfälischen Bielstein. Zum Bergfest trifft sich die europäische Elite zum Auslands-Gastspiel im österreichischen Möggers, Runde fünf findet erneut im Norden in Tensfeld statt. Anschließend konkurrieren sich die MX-Stars in Teutschenthal in Sachsen-Anhalt ehe das Finale im baden-württembergischen Gaildorf ausgetragen wird. An jedem Rennwochenende nehmen durch die zusätzliche Klasse rund 300 Piloten aus mehr als 25 Nationen teil, für die es nicht nur um ein attraktives Preisgeld von rund einer Viertelmillion Euro, sondern auch um zahlreiche Sachpreise von namhaften Herstellern geht.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
Einschreibung für das ADAC MX Masters ab 1.12. - News - ADAC MX Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder