© ADAC MX MastersDer neunjährige Javis ist in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnlicher Junge

ADAC MX Academy

Talente des Stützpunkts Mölln: Javis aus Osnabrück

Der neunjährige Javis hat 2015 an der ADAC MX Academy für Hörgeschädigte in Mölln teilgenommen und ist seither angefixt vom MX-Sport.

Der neunjährige Javis ist in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnlicher Junge. Vor allem sein Interesse am Motocross-Sport macht ihn zu etwas ganz Besonderem. Der Grund: Der Drittklässler aus Osnabrück in Niedersachsen ist seit Geburt schwerhörig, was ihn jedoch nicht zu einem dadurch eingeschränkten Sportler macht. Eher im Gegenteil, durch sein Handicap konzentriert sich Javis verstärkt auf seine anderen Instinkte: „Das Hören ist nicht entscheidend für mich. Wichtig ist, dass ich sehen und die Maschine spüren kann“, erklärt der Grundschüler.

Javis interessiert sich bereits seit Jahren für Motorräder, durfte er seinen Vater Kit schon ein paar Mal als Sozius mit auf seinen Motorradtouren begleiten. Seither hörte das junge MX-Talent nicht mehr auf, seine Eltern von seiner Leidenschaft zu erzählen, bis diese ihn schließlich 2015 bei der ADAC MX Academy für Hörgeschädigte beim MSC Mölln e.V. anmeldeten. „Wir hatten uns bereits überlegt, wie wir Javis in der regulären ADAC MX Academy unterbringen könnten bis wir dann auf einer Internetseite mit Angeboten für Gehörlose (www.taubenschlag.de) von diesem speziellen Schnuppertraining erfuhren. Von da an waren wir gleich Feuer und Flamme, denn diese Academy war ideal für Javis“, berichtet Mutter Diana. Und Javis fügt hinzu: „Ich war überglücklich, weil ich endlich mal selber fahren konnte. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu strahlen. Wenn man dann schnell fahren kann, ist das ein echtes Freiheitsgefühl.“

Bei der ADAC MX Academy für Hörgeschädigte bekommen die zehn Teilnehmer jeweils einen Trainer und einige Dolmetscher an die Seite gestellt. „Beim Fahren gab er mir bestimmte Handzeichen, ob ich anhalten oder fahren soll. Bei Erklärungen und Besprechungen stand der Dolmetscher neben dem Trainer und übersetzte mir alles mithilfe von Gebärdensprache“, erläutert der Grundschüler, der sich nach seiner ersten Motocross-Erfahrung in Mölln direkt ein eigenes Motorrad angeschafft hat. „Ich habe meine Geburtstags- und Weihnachtsgelder zusammengekratzt und mir eine gebrauchte KTM SX65 Baujahr 2001 gekauft. Außerdem unterstützen mich meine Eltern finanziell und von meinen Verwandten habe ich ein paar neue MX-Stiefel geschenkt bekommen“, bestätigt Javis stolz.

Zum Training fährt der Niedersachse immer mit seinem Vater. Dieser lässt ihn ab und zu mal auf dem Gelände seines Bikerclubs fahren, zudem üben sie zusammen an den Wochenenden. „Mein Papa ist auch gleichzeitig mein Vorbild, weil er auch gehörlos Motorrad fährt und selbst alles schraubt“, so der Neunjährige. Eine Ansicht, die vor allem Mutter Diana sehr stolz macht. „Man wächst tatsächlich näher zusammen. Besonders der Papa freut sich sehr, weil er Javis auch auf Motorradtreffen mit gehörlosen Fahrern mitnimmt und unser Sohn mit seiner KTM auf dem Gelände rumfahren kann“, meint die Diplom-Soziologin und sagt weiter: „Javis ist sehr stolz, hoch motiviert und vergisst die Zeit beim Fahren. Wenn das Benzin alle ist, schiebt er sein Bike zurück, um nach dem Auftanken gleich wieder zu starten.“

Der MSC Mölln e.V. im ADAC ist seit 2015 Ausrichter der ADAC MX Academy powered by KTM und der ADAC MX Academy für Hörgeschädigte. Für Kinder, die nach dem Schnuppertraining weitermachen wollen, bietet der norddeutsche Club Jugendtrainings an, die jede Woche Mittwoch von lizensierten Trainern veranstaltet werden. „Die Nachwuchsarbeit in unserem Verein liegt uns sehr am Herzen und wir sind bemüht, für die Kinder eine optimale Plattform zu schaffen, um sich weiterzuentwickeln. Daher haben alle interessierten Academy-Teilnehmer die Möglichkeit, nach dem Schnuppertraining einmalig an einem Jugendtraining mitzumachen, um sich dann entscheiden zu können, ob sie sich ein eigenes Motorrad und das dazugehörige Equipment zulegen und künftig regelmäßig dabei sind“, begründet Vorstandsmitglied Ralf Kohn sein Engagement.

Die ADAC MX Academy für Hörgeschädigte ist hingegen weltweit einmalig. Daher beschränkt sich die Anmeldung der Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren nicht nur auf den Raum Norddeutschland, dieses Schnuppertraining besuchen interessierte Nachwuchsathleten aus der ganzen Republik.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
Talente des Stützpunkts Mölln: Javis aus Osnabrück - News - ADAC MX Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder