© ADAC MX MastersWM-Pilot Gajser gewinnt in Aichwald

Suzuki-Werksfahrer Coldenhoff bleibt Spitzenreiter der Meisterschaft

WM-Pilot Gajser gewinnt in Aichwald

ADAC MX Youngster Cup: Ausnahmetalent Hsu auf Titel-Kurs. ADAC MX Junior Cup: Sydow holt ersten Tagessieg der Saison.

Das ADAC MX Masters in Aichwald (Baden-Württemberg) entschied der WM-Pilot und Gaststarter Tim Gajser (Honda Gariboldi) für sich: Auf der 1.755 Meter langen lehmigen Motocross-Naturstrecke sicherte sich der aktuelle WM-Zweitplatzierte der Klasse MX2 vor knapp 22.000 Zuschauern am Wochenende den Tagessieg. Der Suzuki-Werkspilot und Meisterschaftsführende Glenn Coldenhoff (24/Team Rockstar Energy Suzuki Europe) bekam die Leistungsstärke des 18-Jährigen zu spüren und wurde auf den zweiten Platz verwiesen. Die dritte Trophäe bekam Pascal Rauchenecker (HSV Ried/Cofain Racing KTM) aus Österreich.

"Das war ein perfektes Comeback in der Serie. Ich kenne die Strecke noch aus meinen ADAC MX Junior Cup Zeiten. Deshalb bin ich schon mit dem Gedanken nach Aichwald gekommen, wieder zu gewinnen. Ich habe mich super gefühlt und die vielen Zuschauer an der Strecke haben mich gepusht bis ich die Zielflagge gesehen habe", sagte der Slowene nach der Siegerehrung. Zu den Top-Piloten in Aichwald zählte neben dem Niederländer Coldenhoff auch Rauchenecker, der zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Podium stand. "Meine Starts sind mir besonders gut gelungen. Ich bin so schnell aus dem Startgatter gefahren und konnte viel wertvolle Zeit schon zu Beginn gut machen", erklärte der 22-Jährige. Für die Gesamtwertung der Meisterschaft bedeutet das Ergebnis: Coldenhoff bleibt nach wie vor Spitzenreiter mit 173 Zählern auf dem Punktekonto. Der ADAC MX Masters Champion Dennis Ullrich (2013, 2014) reiht sich mit 28 Punkten dahinter ein. Auf Position drei liegt Jeremy Seewer aus der Schweiz mit 131 Zählern. Rauchenecker belegt den vierten Platz (118 Punkte).

ADAC MX Youngster Cup

Beim ADAC MX Youngster Cup hatte Brian Hsu (Team Rockstar Energy Suzuki Europe) jede Menge Grund zum Jubeln. Der Förderkandidat der ADAC Stiftung Sport holte mit dem Sieg bereits zum dritten Mal in Folge die Tageswertung in seiner Klasse. Sein Erfolgsgeheimnis erklärte der Deutsch-Taiwanese folgendermaßen: "Ich versuche immer ruhig und locker zu bleiben, selbst wenn ich im Rennen überholt werde. Ich weiß, dass ich schneller bin als meine Mitstreiter und am Ende schnappe ich mir meine Verfolger wieder. Bei mir wird viel im Kopf entschieden." Zweitplatzierter wurde der aus Tschechien stammende Martin Krc (19/SZA-STAV Racing Team/KTM) vor Stefan Ekerold (19/Bodo Schmidt Motorsport/KTM) aus Weiskirchen. An der Spitze der Meisterschaftswertung liegt der 17 Jahre alte Hsu mit 186 Punkten vor Ekerold (138 Zähler). Der in Südafrika geborene Adams Nicholas (18/Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil) ist mit dem vierten Rang in der Tageswertung nun Drittplatzierter der Gesamtwertung (116 Punkte).

ADAC MX Junior Cup

Starke Konkurrenz bekam Titelverteidiger Mikkel Haarup (13/Kosak-KTM-Team) von Jeremy Sydow (15/Falcon Motorsports/KTM) aus Chemnitz, der den Tagessieg vor dem Dänen holte. "Das ist mein erster Tagessieg in dieser Saison und ich freue mich riesig, ganz oben auf dem Podium zu stehen. Ich habe wichtige Punkte sammeln können und bin dem Titel wieder ein Stück näher gekommen", sagte er nach der Siegerehrung. Dritter wurde René Hofer (13/MSC Imbach/Kini KTM Junior Pro Team) aus Österreich. Der Zweitplatzierte Haarup behält seine Führung in der Gesamtwertung und führt nun mit 144 Punkten vor Sydow (127 Zähler) und Petr Polak (14/MEFO Sport Racing Team/106 Punkte) aus Tschechien.

Der Rennzirkus des ADAC MX Masters gastiert am 17. und 18. Juli im Norden Deutschlands. Die fünfte von acht Rennveranstaltungen wird vom ADAC Schleswig-Holstein in Tensfeld ausgerichtet. Die anspruchsvolle, tiefsandige Rennstrecke empfängt bereits zum zehnten Mal die internationale Motocross-Elite. Es starten die Klassen ADAC MX Masters und ADAC MX Youngster Cup. Der ADAC MX Junior Cup pausiert an diesem Wochenende, dafür gibt es Rennläufe der Ladies zu sehen.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
WM-Pilot Gajser gewinnt in Aichwald - News - ADAC MX Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder